Basics



DIE LEICHTIGKEIT DES SPEEDS Fußballprofis und Formel-1-Rennfahrer spielen begeistert “nebenbei” Badminton, um ihre körperliche und geistige Reaktionsfähigkeit zu verbessern.

16. August 2013

Basics



  1. Badminton ist anspruchsvoll und einfach zugleich. Schon bei Anfängern kommen Ballwechsel zustande – aber bis zum Badminton auf hohem Niveau ist es ein weiter Weg. Trotzdem macht es auf jedem Niveau Spaß.
  2. Badminton ist nach Laufen die wirkungsvollste Trainingsform für das Herzkreislaufsystem. Schon zweimal pro Woche eine halbe Stunde bis eine volle Stunde reichen aus, um das Fitnessniveau um einiges zu steigern.
  3. Badminton als Verbrennungsmotor. Man ist dauernd in Bewegung und der Körper verbrennt viele Kalorien, fast ohne dass man es merkt. Abnehmen und noch Spaß dabei haben – wo gibt es das sonst?
  4. Badminton kann man von 7 bis 70 spielen – und sogar Frauen und Männer gemeinsam! Das gibt es in kaum einer anderen Sportart. Auch eine Bundesliga-Mannschaft besteht übrigens aus Frauen und Männern.
  5. Badminton kann man fast überall spielen. Viele Städte haben einen oder sogar mehrere Vereine und oft auch ein Badminton-Center. Im Sommer geht´s manchmal sogar im Park oder Garten.

16. August 2013

Basics



In den letzten Jahre haben sich Ableger wie „Speedminton“, „Blackminton“ oder „Beachminton“ entwickelt. Alle versuchen, das Spiel Wind-unabhänger für den Außenbereich zu gestalten.

16. August 2013

Spielfeld



SPIELFELD IM DOPPEL

Im vorderen Bereich befindet sich die T-Linie, die das Aufschlagfeld markiert. Beim Doppel sind die äußere Seitenlinie und die vordere Grundlinie die Begrenzungen des anzuspielenden Bereichs. Die äußere Seitenlinie sowie die hintere Grundlinie stellen die Feldbegrenzungen beim Mixed und Doppel dar.

15. August 2013

Spielfeld



Badminton wird unter Wettkampfbedingungen eigentlich ausschließlich in der Halle gespielt, denn schon eine ganz leichte Brise, gleißende Sonne oder Regen können empfindlichen Einfluss auf ein Match nehmen.

15. August 2013

Spielfeld



Im vorderen Bereich befindet sich die T-Linie, die das Aufschlagfeld markiert. Beim Doppel sind die äußere Seitenlinie und die vordere Grundlinie die Begrenzungen des anzuspielenden Bereichs. Die äußere Seitenlinie sowie die hintere Grundlinie stellen die Feldbegrenzungen beim Mixed und Doppel dar.

15. August 2013

Spielfeld



Badminton wird unter Wettkampfbedingungen eigentlich ausschließlich in der Halle gespielt, denn schon eine ganz leichte Brise, gleißende Sonne oder Regen können empfindlichen Einfluss auf ein Match nehmen.

15. August 2013

Regeln



BEIM EINZEL

Gewinnt der Aufschläger einen Punkt, spielt er den nächsten Aufschlag aus der anderen Hälfte seines Spielfelds. Gewinnt der Rückspieler einen Ballwechsel, wird ein Punkt gezählt und er erhält das Aufschlagrecht.

14. August 2013

Regeln



Aller Anfang ist schwer. Und damit Badminton für Sie nicht gleich zu böhmischen Dörfern wird, haben wir hier eine kleine Auflistung der elementarsten Regeln dieses faszinierenden Sports zusammengestellt.

14. August 2013

Regeln



14. August 2013

Regeln



EIN AUFSCHLAGFEHLER IST ES, WENN SPIELER

ausserhalb der festgelegten Reihenfolge servieren oder returnieren.
von der falschen Seite ihres Spielfeldes aufschlagen oder returnieren.

14. August 2013

Regeln



Der Gewinner des vorherigen Satzes hat im folgenden Satz das Aufschlagrecht.

14. August 2013

Regeln



Wie bei jedem anderen sportlichen Wettkampf – ist der Vergleich mit dem Gegner nur dann möglich, wenn alle dieselben Regeln befolgen. Insbesondere Fehler einzugestehen, ist ein Gebot der Fairness. Was als Fehler zählt und was nicht, ist beim Badminton eindeutig geregelt – und sollte niemals Anlass zu Diskussionen sein.

14. August 2013

Regeln



14. August 2013

Regeln



Gewinnt der Aufschläger einen Punkt, spielt er den nächsten Aufschlag aus der anderen Hälfte seines Spielfelds.

Gewinnt der Rückspieler einen Ballwechsel, wird ein Punkt gezählt und er erhält das Aufschlagrecht.

14. August 2013

Schläger



Durch Unterschiede in Material, Bauweise und Bespannung orientieren sich die Racket-Konzepte an den unterschiedlichen Spielertypen: aggressiv, defensiv, stark am Netz oder eher beim Smash. Die Unterschiede zeigen sich bei Gewicht, Härte bzw. Flexibilität und Kopf- oder Grifflastigkeit.

13. August 2013

Federbälle



Der Badmintonspieler bezeichnet seine Bälle als Shuttlecocks. Anfänger sollten sich bei den ersten Versuchen an Shuttlecocks aus Nylon halten. Diese beschleunigen zwar nicht so stark wie die mit echten Federn, sind aber haltbarer und verzeihen auch einmal einen Fehler.

12. August 2013

Schuhe



Wie das richtige Racket kann in der Praxis auch das richtige Schuhwerk den entscheidenden Unterschied machen. Achte beim Schuhkauf auf einen leichten, rutschfesten Hallenschuh mit gutem Seitenhalt für optimale Manövrierfähigkeit. Dabei sollte auch die Dämpfung nicht zu kurz kommen, denn die schnellen Stopps, Drehungen und Richtungswechsel beanspruchen die Gelenke, Bänder und Sehnen sehr intensiv.

11. August 2013

Badminton News

IN KOOPERATION MIT BADZINE.DE

Anders Antonsen im Schnelldurchgang

Vizeweltmeister Anders Antonsen hat mit einem 2:0-Sieg gegen Mark Caljouw die zweite Runde der China Open erreicht.mehr...Wed, 18 September 2019 22:30:46

China Open: Missglücktes Comeback für Viktor Axelsen

Nach einer langen Verletzungspause hat der dänische Badmintonstar und frühere Weltmeister Viktor Axelsen sein Comeback gegeben. Geglückt ist es nicht.mehr...Tue, 17 September 2019 11:51:09

Comeback für Viktor Axelsen

Der ehemalige Weltrangliste-Erste Viktor Axelsen (25) wird bei den China Open sein Comeback geben.mehr...Fri, 13 September 2019 06:39:00

Dänemark feuert Co-Trainer

Der Co-Trainer der dänischen Badminton-Nationalmannschaft, Kim Nielsen, ist ab sofort nicht mehr im nationalen Elite Trainingscenter in Brøndby beschäftigt. Dies teilte der Verband in einer Pressemitteilung mit.mehr...Fri, 13 September 2019 06:32:35

Bundesliga: Dem Top-Start in der Fremde folgt die Ernüchterung zuhause

Badminton-Bundesligist 1.BC Saabrücken-Bischmisheim siegt zum Einstand klar in Mülheim, verpatzt aber das Heimdebüt gegen Vizemeister Refrath.mehr...Thu, 12 September 2019 12:00:59

Muskelfaserriss: Behandlung mit Reizstrom hat sich bewährt

Der Muskelfaserriss zählt zu den häufigsten Sportverletzungen beim Badminton. Für eine vollständige Heilung braucht es meistens mehrere Wochen. Ein bewährtes Therapiemittel ist hier mittlerweile der Reizstrom, mit dem einer zu starken Rückbildung der Muskeln entgegen gewirkt werden kann. mehr...Thu, 05 September 2019 10:49:59

Fischer hilft den Briten

Der ehemalige Weltklassespieler Joachim Fischer startet eine Zusammenarbeit mit den besten englischen Mixedpaarungen.mehr...Tue, 03 September 2019 14:26:20

SaarLorLux Open: Badminton-Party in Saarbrücken

Die SaarLorLux Badminton Open locken Fans mit Spitzensport und tollem Rahmenprogramm.mehr...Sat, 31 August 2019 14:00:43

Live-Übertragungen bei Badminton-Spielen

Nicht nur für Fußball-Fans sind Spiele-Übertragungen wichtig, sondern auch beim Badminton. Dabei kommt es ganz auf die Liga und die einzelnen Spiele an, inwiefern Live-Übertragungen angeboten werden.mehr...Tue, 27 August 2019 11:19:26

WM-Kolumne: Das große Finale

Nach jahrelanger Vorbereitung, zwölf Tagen in der St. Jakobshalle und sieben Tagen Wettkampf ist es heute soweit - die 25. Badminton-Weltmeisterschaft in Basel endet mit dem großen Finale.mehr...Sun, 25 August 2019 08:14:29