Racket Tests 2018

Yonex Astrox 77

ASTROX 77 – DAS TOP-MODELL DER NEUEN YONEX BADMINTON-SCHLÄGER-SERIE IM PRAXIS-TEST

New Dimension Graphite, Rotational Generator System, Solid Feel Core, … mehr Schlagkontrolle, höhere Ballbeschleunigung und steilere Angriffswinkel. Das klingt vielversprechend. Und auch geschmacklich ist bei zwei verschiedenen Farben für jeden was dabei. Aber so leicht lassen wir uns nicht beeindrucken! 10 Test-Spieler/innen der Schläger-Truppe des BADMINTON LABORATORY haben den ASTROX 77 gespielt, um sich selbst ein Bild zu verschaffen, was diese neuen Konzepte in der Praxis bringen.

Und weil wir inzwischen wissen, dass sich jeder Schläger, der anders ist als der eigene Schläger, erst mal fremd anfühlt, hat jeder den ASTROX 77 konsequent mehrere Wochen lang exklusiv gespielt. Auch die Griffstärke hat sich jeder Testspieler exakt auf die eigenen Vorlieben angepasst, um sich ein möglichst fundiertes Urteil bilden zu können. Bei der Bespannung haben wir uns für eine YONEX BG 80 entschieden – aufgezogen mit 12 kg. Die Bewertung erfolgte am Ende in den Kategorien „Handling“,„Schlaggefühl/Ballkontrolle“, „Power“ und „verzeiht ungenaues Treffen“. Erster Eindruck: Der ASTROX 77 fühlt sich für ein Power Racket recht leicht an. Die Handling-Bewertungen unser Tester lagen im oberen Mittelfeld: 3-4 Sterne.

Das Schlaggefühl ist sehr solide – wenn auch durch den etwas längeren, relativ elastischen Schaft ein wenig „indirekt“. Aber dafür produziert dieser Schaft aus einem neuartigen Carbon-Verbund bereits mit einer kleinen Rotationsbewegung enormer viel Power für lange Clears und steile Smashes. In dem Punkt waren sich tatsächlich fast alle unsere Tester einig: Höchstnote 5 Sterne für Power! Das Power-Konzept wird auch durch einen etwas kleineren Schlägerkopf unterstützt. Dieser trägt allerdings dazu bei, dass der ASTROX 77 ungenaues Treffen nicht ganz so gut verzeiht, wie z.B. der YONEX-Klassiker ARCSABER 11. In dieser Disziplin vergaben unsere Tester im Durchschnitt „nur" eine knappe 4 Sterne-Wertung. Trotz solcher kleineren Vorbehalte konnte sich eine deutliche Mehrheit unserer Testspieler unterm Strich den Wechsel auf einen ASTROX 77 sehr gut vorstellen.

Nur einzelne Spieler tendierten eher in Richtung kopflastigerer Rackets wie DUORA 10 oder VOLTRIC Z-FORCE 2, um mehr Power in ihr Spiel zu bekommen. Diese extremen Rackets sind allerdings deutlich anspruchsvoller zu spielen, als ein ASTROX 77. Aus Sicht der BADLAB SCHLÄGER-TRUPPE steht daher am Ende fest: Mit dem ASTROX 77 hat YONEX ein echtes Power-Racket mit sehr guter Ballkontrolle für fortgeschrittene Freizeit- und Turnierspieler gebaut. Fast die Hälfte unserer Tester hat nach dem ausgiebigen Test auf den ASTROX 77 gewechselt, was mehr sagt als 1.000 Worte. Gesamturteil daher: 5 Sterne!

31. Januar 2018

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 5.
Mehr erfahren!

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

Badminton News

IN KOOPERATION MIT BADZINE.DE

Goldhoffnungen der Japaner schwinden

Am sechsten Tag des olympischen Badminton-Turniers gab es weitere Überraschungen. Wir haben an dieser Stelle den Überblick des Tages sowie das Programm für den Freitag in der Übersicht. Nachdem Schock-Aus durch Superstar Kento Momota schwinden im Badmintonwettbewerb auch die weiteren Ambitionen auf Goldmedaillen bei den Gastgebern.mehr...Thu, 29 July 2021 20:46:40

Iranerin gibt Mädchen ihres Landes Motivation zum Badmintonspielen

Der Weg zu den Olympischen Spielen war weit für die Iranerin Soraya Aghaeihajiagah. Und das meint nicht die Distanz von ihrer Heimatstadt Teheran nach Tokio.mehr...Thu, 29 July 2021 09:43:49

Goldfavorit Kento Momota ist draußen

Der japanische Weltmeister und Goldfavorit Kento Momota ist völlig überraschend aus dem olympischen Turnier in Tokio ausgeschieden. Der an Position eins gesetzte Japaner verlor sein zweites Gruppenspiel gegen den Südkoreaner Heo Kwanghee mit 15:21, 19:21. mehr...Wed, 28 July 2021 16:32:34

Bundestrainer Diemo Ruhnow wechselt in den Lehrerberuf

Der Deutsche Badminton-Verband (DBV) muss sich nach den Olympischen Sommerspielen in Tokio/Japan im Bereich Leistungssportpersonal neu aufstellenmehr...Wed, 28 July 2021 12:19:41

Mark Lamsfuß: "Wir sind beide sehr frustriert"

Das deutsche Badmintondoppel Mark Lamsfuß und Marvin Seidel hat sich mit einem Sieg im dritten Gruppenspiel aus dem olympischen Turnier in Tokio verabschiedet. Die Vizeeuropameister besiegten die amerikanischen Brüder Phillip Chew und Ryan Chew mit 21:10, 21:16. mehr...Tue, 27 July 2021 17:24:04

Darum sind dänische Badmintonspieler die einzigen, die den Kampf gegen die Asiaten aufnehmen können

Das dänische Badminton ist die Hummel, die eigentlich nicht fliegen können dürfte („Hummel-Paradoxon“). Der Sportwissenschaftler und ehemalige dänische Nationaltrainer Kenneth Larsen erklärt, warum es trotzdem gelingt.mehr...Tue, 27 July 2021 11:43:22

Lamsfuß/Herttrich verpassen nach knapper Niederlage das Viertelfinale

Das deutsche Mixed Mark Lamsfuß und Isabel Herttrich ist nach einem dramatischen Match aus dem olympischen Turnier ausgeschieden. Nach 69 Minuten verloren die Deutschen am Montag mit 20:22, 22:20, 16:21 gegen Tang Chun Man und Tse Ying Suet aus Hongkong. Die Konstellation in diesem dritten Gruppenspiel war klar, nur der Gewinner erreicht das Viertelfinale.mehr...Mon, 26 July 2021 09:34:57

Kai Schäfer verliert zum Auftakt gegen gesetzten Thailänder

Der 28jährige Kai Schäfer (Fun-Ball Dortelweil) ist mit einer Niederlage ins olympische Turnier gestartet. Er unterlag dem an Position 13 gesetzten Thailänder Kataphon Wangcharoen nach 54 Minuten mit 13:21, 15:21.mehr...Sun, 25 July 2021 16:19:56

Lamsfuß/Seidel unterliegen ehemaligen Weltmeistern und sind fast draußen

Das deutsche Doppel Mark Lamsfuß und Marvin Seidel hat in Tokio auch das zweite Gruppenspiel verloren. Das deutsche Duo unterlag gegen die Chinesen Liu Jun Hui und Liu Yu Chen nach 34 Minuten mit 14:21, 13:21 und hat nur noch theoretische Chancen auf die K.o.-Runde. mehr...Sun, 25 July 2021 13:12:54

Deutsches Mixed schlägt Silbermedaillengewinner von Rio

Das deutsche Badminton-Mixed Mark Lamsfuß und Isabel Herttrich hat sich in Tokio mit einer fulminanten Leistung im zweiten Gruppenspiel ein Weiterkommen offengehalten.mehr...Sun, 25 July 2021 10:02:09